empty inside

i only want to be thin


Alltägliches. Fettklops. Gewicht. Gäste.

Beruhigt.

So, meine Laune ist nach dem kotzen irgendwie besser. Ich mein es hört sich scheiße an, aber irgendwie ist es so.
Ich habe viel gegessen, vor meiner Familie & meinem Freund. Alle haben noch vor Tagen gesagt ich soll endlich wieder essen weil ich letztens 2 mal umgekippt bin.
Ich bin jetzt wieder motivierter, ich mein, wieso soll ich mich hängen lassen?! Das bringt nichts, es wird mich nur noch weiter zurück werfen & ich habe mein Ziel, was ich erreichen will. Und das werde ich schaffen.

Grade beim duschen ist mir was komischen klar geworden, hatte ein ganz seltsames gefühl, hatte einen so dicken Bauch.
Das ganze ekelige Essen, das was ich früher in noch größeren Massen in mich rein gestopft habe. Das ist alles nichts mehr was so zu mir gehört. Es hat sich angefühlt wie ein richtig ekeliger Fremdkörper. Wie etwas was so schnell es geht wieder aus mir raus muss. Und um dieses Gefühl zu vermeiden will ich es jetzt garnicht mehr dazu kommen lassen, dass es in mich hinein kommt.

Mein Plan ist erstmal, bis Sonntag wieder bei 56,x ist. Ich weiß nicht was ich jetzt wiege, werde mich auch denke ich erst Sonntag wieder wiegen, oder morgen. Und ich muss Vitamin-Tabletten nehmen. Damit ich nicht wieder umfalle. Und wenn ich hunger habe, dann einen Apfel. Und sonst mehr bloggen. Ich merke jetzt schon das es mir dadurch einfach besser geht.

5.10.10 15:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design
Gratis bloggen bei
myblog.de